Dienstag, 6. September 2016

Geldbörsen und erste Versuche mit SnapPap

Seit Beginn des Jahres ist ja ein gewisser Hype um das Material SnapPap aus gebrochen, welches als veganes Leder bezeichnet wird. Auf der Suche nach einer passenden Geldbörse bin ich natürlich fast postwendend bei pattydoo gelandet, deren Anleitungen ich sehr schätze.
Die erste Geldbörse habe ich etwas verändert und war mit dem Aussehen keineswegs zufrieden. Es sah mir doch zu schlicht aus. Kurzerhand habe ich etwas Kunstleder gekauft und es außen damit bezogen. Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden: die Geldbörse ist sehr leicht und hat eine schöne Haptik außen (fast sich weich und griffig an). Durch den Gummi wird sie auch befüllt schön flach.





Wie zu sehen ist, eher für einen Mann geeignet und nichts für mich. Daher ist eine kleine Geldbörse nach dem Muster von conga-baeren entstanden. Perfekt für die Reise, denn Kreditkarten passen hinein, aber auch Hartgeld und Scheine. Die dunkelblaue Börse war mein erstes Model und mein Reisebegleiter in unserem Sommerurlaub. Für gut befunden habe ich sie gleich noch zweimal genäht.
Der Stoffverbrauch hält sich in Grenzen, aber das Nähen ist extrem zeitaufwendig.








Geteilt mit Meertjes Stuff


Kommentare:

  1. Wahnsinn Synnöve,
    das sind ja wirklich tolle Portemonnaise. Von meinen laienhaften Nähverssuchen weiss ich wie unglaublich schwer Leder zu verarbeiten ist ( dazu noch in so einer edlen und sicher nicht günstigen Ausführung). An die Fummelei bei den Damenbörsen mag ich garnicht denken... mit Reissverschluß! Wirklich bewundernswert toll.
    Einzigartig schöne Näharbeiten!!
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Synnöve,
    das Portemonnaie hast du sehr fein genäht. Die Kontrastnähte finde ich toll! Ich hatte mir das Material beim letzten Vetreterbesuch angesehen, jedoch passt es nicht in mein Sortiment ;-)
    Schönen Dienstag und ganz liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden, liebe Synnöve! Was für eine Arbeit... Hat sich aber echt gelohnt!

    AntwortenLöschen
  4. Hello, they are pretty wallets and purses. Well done! Happy Tuesday, enjoy your day!

    AntwortenLöschen
  5. Du bist SOOOO talentiert, also mir würde auch die Herrenbörse gefallen! Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Synnöve,

    die erste gefällt mir schon auch. Sie ist halt eher schlicht - was ja oft kein Nachteil ist,weil sie eben überall dazupasst - dafür sieht sie sehr praktisch aus.
    Die Stoffbörsen sind absolut entzückend!!! Die Schwalben bei der dunkelgrünen innen sind herzallerliebst <3 <3 <3 Überhaupt die Farben und die süßen Details. Du bist wirklichunglaublich geschickt!!!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  7. Hui, das ist ja gleich eine ganze Geldbörsenparade! Deine SnapPap Variante gefällt mir sehr gut. Sieht irgendwie edel aus. Ich würde die auch nehmen, finde sie nicht zwingend männlich ;-)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. These are really wonderful, Synnove!
    I can think of so many uses for these, especially when traveling to hold small pieces of jewelry.
    Just beautiful, my friend. xo.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Dir. Vielen Dank !
Thank you so much for your comments !