Mittwoch, 18. Mai 2016

Von Coumeenoole Beach nach Ventry

Nachdem wir den schönen Blick auf Coumeenoole Beach genossen hatten, gingen wir direkt auf den Dingleway, der parallel zur Straße bzw. dem Slea Head Drive verläuft. Kaum haben wir die Straße verlassen, treffen wir auf einen Steinernen Tisch mit Bank, an dem wir erst einmal frühstücken.
Hier haben wir einen atemberaubenden Blick nach Coumeenoole South mit Sonnenlicht Spotlights.
Ganz großes Kino.



Wir teilen uns den Weg mit einer Unmenge an Schafen, die teilweise lange Strecken vor uns her laufen. Das Wetter ist durchwachsen, aber wir haben Regenjacken an und sind vor Regen gewappnet.
Neben uns fällt die Landschaft steil ab und wir sehen die Fahan beehive hut oder Clochan von oben.

Fahan / Glenfahan

Slea Head Drive parallel zum Dingle way

Fahan beehive hut

Inzwischen geht es ziemlich steil bergan und wir treffen auf einen kleinen Wasserfall mit glasklarem Wasser, der sich zwischen den Steinen entlang schlängelt.



An dieser Stelle kommen uns Wanderer entgegen: ein Pärchen aus England und ein einsamer Wanderer. Es bleiben die einzigen Dingleway Wanderer an diesem Tag.
In der Ferne entdecken wir schon die nächste Steilküste, genannt Duncinntire cliffs.



Duncinntire

Blick zum Eask Tower (Bildmitte - Fingerhut)

An dieser Stelle verlassen wir den gemütlichen Teil des Dingleway und müssen ein Stück Straße laufen. Inzwischen ist die Sonne wieder hervor gekommen und wir können in der Ferne schon Ventry erspähen und ahnen schon, dass und noch ein Teil des Weges bevorsteht.

Blick nach Ventry (Bildmitte)

Celtic and prehistoric museum
Wir haben unseren Weg hier weiter fortgesetzt, davon bericht ich nächste Woche.

Geteilt mit Wordless Wednesday

Kommentare:

  1. Absolutely gorgeous - every single photo is packed full of beauty.
    Thank you so much for joining us at http://image-in-ing.blogspot.com/2016/05/getting-ready-to-play.html

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Synnöve,
    Urlaub, Urlaub, wie ist das schöööööööön!
    Danke, dass ich mit dir in den Urlaub darf, dies könnte ich sonst nicht sehen,
    deshalb ist es besonders schön!!!
    Ich genieße es!- Wunderbare Fotos von einem tollen Land!
    Herzliche Grüße für dich
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Synnöve, das sind wieder einmal wunderschöne Fotos...diese Steilküste ist ein Traum. Und ich liebe diese Steinmauern.
    Am liebsten würde ich auch mal wieder nach Irland fahren, So schöne Reisefotos zeigst Du.
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Aufnahmen ... was für eine Landschaft. Danke fürs Mitnehmen, liebe Synnöve. Ich habe es genossen.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. So much beauty here! Thank you!

    http://readerbuzz.blogspot.com/2016/05/chicago-breakfast.html

    AntwortenLöschen
  6. Hello, gorgeous views of the coastline. What a beautiful place to visit! Wonderful photos! Happy Wednesday, enjoy your day!

    AntwortenLöschen
  7. Sehr einladend dieser Dingleway...sehr beruhigend! Einen Krimi könnte man aber sicher auch drehen! Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pippa,
      als wir dort waren Anfang April wurden gerade Vorarbeiten für Star Wars Teil 7 angestrengt.
      Viele Grüße, Synnöve

      Löschen
  8. Wirde wunderschöne Landschaftsbilder. Ich hätte Lust jetzt sofort dort zu sein.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. ohhhhh

    I so much want to come hike with you.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Synnöve,
    die Weite, die Steilküsten, die Schäfchen...herrliche Landschaft und wunderschöne Fotos! Ich freue mich schon auf die nächste Etappe :)
    Ganz liebe Mittwochsgrüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Synnöve,

    deine Fortsetzungsbildgeschichte lässt mich immer mit ganz viel Fernweh zuück. Ach ist das eine magische Landschaft!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. Beautiful countryside Synnöve, love it.

    AntwortenLöschen
  13. Traumhaft schön – auch hin will! :-)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Synnöve, jetzt bekomme ich schon wieder "Heimweh" nach Irland... Es lässt einen nicht mehr los, wenn man einmal Feuer gefangen hat!!

    Es ist einfach zu lang her, dass ich dort war. Wobei ich gerne in Malahide war, in Dublin, am Ring of Kerry, auf dem Shannon sowieso am Lough Rea, der Seenplatte in Richtung Belfast. Undsoweiter undsofort. Aber es gibt dennoch genug noch zu sehen oder erneut zu besuchen. Mein Traum wäre es mit der Goldwing zu reisen.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Welch herrliche Landschaft und wundervollen Ausblicke.
    Es war mir eine Freude mit dir zu gehen. Besonders faszinieren
    mich immer die vielen flachen Steinmauern. Man sagt ja: dort wachsen die Steine auf den Feldern. Sicher war das ein unvergesslicher Urlaub.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  16. Wow, liebe Synnöve, war das wieder deine schöne Tour hier mit dir!
    Ich bin richtig begeistert von dieser grandiosen Landschaft und den schönen Steilküsten.
    Wunderschön anzuschauen sind diese tollen alten Steinmauern und die Schafe gehören einfach dazu. :-)
    Dieser Urlaub wird dir stets in schöner Erinnerung bleiben.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  17. Das ist bestimmt super, da so stundenlang über das Gras zu wandern, auch wenn der Weg hier und da von einer Asphaltstrecke unterbrochen wird. Sieht einfach nur traumhaft dort aus!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  18. Beautiful pictures show you here.
    I'm quite a bit jlaoers on lol ...
    I would like to be and walk again someday there.
    Warm regards, Helma

    AntwortenLöschen
  19. Gorgeous scenery! The coast line looks amazing.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Dir. Vielen Dank !
Thank you so much for your comments !