Mittwoch, 10. Juni 2015

Um den Markkleeberger See

Am Wochenende sind wir wieder auf´s Rad gestiegen und über Markkleeberg dann einmal rund um den Markkleeberger See geradelt. Der See liegt im Süden von Leipzig und ist ein ehemaliger Tagebau, der über mehrere Jahre geflutet wurde. An seiner Stelle standen früher 2 Dörfer und die Bewohner sind in den 1970 er Jahren alle umgesiedelt worden, zum Teil in die Neubaugebiete am Rande von Leipzig. Fluch oder Segen ? für die ehemaligen Bewohner, haben wir uns gefragt.
Im Laufe der Jahre ist schon einiges gewachsen an Bäumen und Sträuchern, was ich persönlich als Segen empfinde, nachdem ich in Island war.
Der See ist gut befahren von Ruderbooten, Paddelbooten, Kajaks und auch einem Fahrgastschiff. Am See selbst war es wunderbar ruhig. Wir haben ein kleines Picknick gemacht und dem Klang der Vögel im Schilf gelauscht. Ringsherum war alles voller Margeriten. So schön.









Geteilt mit Wordless Wednesday

Kommentare:

  1. Schön ist das Fleckchen auf alle Fälle geworden.
    Aber das mit dem Tagebau ist immer ein zweischneidiges Schwert. Wir wohnen ja direkt Auge in Auge mit einem.
    Und sind froh, dass unter unserem Dorf nichts aus der Erde zu holen ist...

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. The lake sounds wonderful, maybe not for the former residents though. It would be fun to ride a bicycle around the lake or go canoeing. The daisies are beautiful. Lovely images, have a happy day!

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass das alles wieder so renaturiert wird. Naaa, höre ich das eine gewisse Abneigung gegen die Kargheit Islands raus? ;) Lieben Gruß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, es gab Gegenden in Island, wo wirklich kein Strauch, kein Baum weit und breit vorhanden war. Nur Flechten, Moose und Steine. Daher sehe ich jetzt wenig Vegetation mit anderen Augen und bin dankbar für jeden Baum und Strauch. :-)

      Löschen
  4. Beautiful view of the lake. I love the daisies. Enjoy your day, Synnöve.

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut nach einer wunderbaren Radelgegend aus. Am Wasser entlang und von Margeriten begleitet - sehr schön!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Synnöve

    Schön, dass du uns mit auf die Fahrrad-Tour mitgenommen hast.
    Du machst immer so schöne Naturfotos. Wunderbar.

    Herzliche Grüsse.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Seraphina
    Das ist ein wunderschön gebiet, mit wasser und blumen.
    Grüsse Bets

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Synnöve,
    der See sieht wirklich idyllisch aus! Ich mag es, wenn es naturbelassene Landschaften gibt - damt meine ich jetzt nicht den künstlich angelegten See, sondern die Vegetation ringsum. Und ein Gewässer in der Nähe des Wohnorts hebt die Lebensqualität deutlich! Ich liebe Wasser!
    Danke für deinen Tipp!!!! Ich muss tatsächlich mehr verlinken. Leider bin ich dabei noch nicht so geschickt wie du. Ich sehe mir deine Links mal an und werde sicher was finden, wo wir auch mitmachen können.
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Such a pretty place and a perfect spot for a picnic

    Mollyxxx

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Synnöve,
    das war bestimmt sehr erholsam dort! Ich mag so gern das Wasser; würde auch gern wieder am Meer wohnen...:)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag, ganz liebe Grüße
    Duni

    AntwortenLöschen
  11. Hello Synnöve,
    Beautiful pictures of the lake, I think it's a wonderful place for a picnic.
    Daisies are great.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen
  12. Was fuer ein schoenes Fleckerl das ist!

    AntwortenLöschen
  13. Hi Synnöve,
    Beautiful pictures! Great job!
    Best regards and happy week!

    AntwortenLöschen
  14. En général, les mines dénaturent le paysage et celle-ci est une belle réussite de retour à la nature. Ce lac est magnifique, bien sûr moins grand que l'océan Atlantique auprès duquel, je vis, mais très agréable à côtoyer Et si, en plus, tu peux y faire du vélo, c'est parfait. Merci pour ton reportage, chère Synnöve.
    Amitiés.

    Roger

    AntwortenLöschen
  15. Never been to this part of Germany! Some day! So much to see! Have a fantastic week~!

    AntwortenLöschen
  16. A beautiful nature walk!
    Thank you for sharing at http://image-in-ing.blogspot.com/2015/06/in-memoriam-ling.html

    AntwortenLöschen
  17. Fantastic pictures .. Good work.. Cheers..

    AntwortenLöschen
  18. All die wunderschönen, wilden Margeriten, liebe Synnöve! Wie sehr ich diese Blumen liebe :)
    Das mit dem Tagebau ist so eine Sache...Ich kenn' auch Menschen, die deshalb umgesiedelt wurden...die Meinung dieser Menschen ist gespalten. Für die einen ein Fluch, für die anderen ein Segen...
    Ich fände es schlimm, wenn mein Heimatort abgerissen werden würde...
    Schön das die Natur sich da wieder ausbreiten kann...und der See Euch als Erholungsort dient. Es sieht da sehr friedlich aus...

    AntwortenLöschen
  19. So idyllisch sieht es aus, so schön. Die Ziele eurer Radtouren sind immer landschaftlich so schön gelegen, eine Wohltat für die Augen, mit dir noch einmal per Bild dorthin zu gehen.
    Liebe Synnöve, ich wünsche dir ein schönes Wochenende'

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Dir. Vielen Dank !
Thank you so much for your comments !