Mittwoch, 26. März 2014

In concert: Ásgeir

Gestern Abend war es endlich soweit: isländische Musik im UT Connewitz in Leipzig.
 Ásgeir Trausti spielte mit seiner Band seine originellen Songs, die irgendwie süchtig machen. Die Texte hat zum großen Teil sein Vater Einar Georg Einarsson geschrieben. Ein gelungenes Konzert mit sehr guten Musikern, einigen bekannten Titeln und einigen neuen Songs. Ein wunderschönes Konzert.
Es ist immer schwer, Musik zu beschreiben. Ein Konzert ist für mich dann gut, wenn es in mir Bilder und Gefühle  erzeugt. Und da war plötzlich diese weite Landschaft von Island vor meinen Augen und das Gefühl, ganz tief durchatmen zu können...

Foto: A.K.Abraham

Foto: T.Abraham

Foto: T.Abraham

Foto: S. Abraham

Foto: T.Abraham






Ich empfehle außerdem die Live-Sendung von KEXP *klick*.

Geteilt mit Wordless Wednesday
Wordless Wednesday

Kommentare:

  1. Aaaaaaaaaaaah, da ist ja der Beitrag. Cool, dass Du so schöne Fotos machen konntest. Ach, ich wäre gerne dabei gewesen. Schade, dass er nur zwei Konzerte in Deutschland gespielt hat. Ich werde gleich mal ein bisschen Ásgeir hören, um meiner Islandsehnsucht zu fröhnen.
    Liebe und sonnige Ostseegrüße und hab noch einen wunderschönen Tag. :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Synnöve,
    das sind ja tolle Life-Aufnahmen!!!
    Man hört förmlich die Musik, man spürt die Atmosphäre!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, Musik kann man nicht wirklich beschreiben, Musik muss man fühlen, genauso, wie Du es beschreibst!
    Ásgeir kannte ich bisher noch nicht...hab vielen Dank für den Musik-Tipp!!! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Dir. Vielen Dank !
Thank you so much for your comments !