Sonntag, 2. Dezember 2012

Eine Geschichte zum 1.Advent




Vier Kerzen brannten am Adventskranz. So still, dass man hörte, wie die Kerzen zu reden begannen.

Die erste Kerze seufzte und sagte: "Ich heiße Frieden.
 Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden. "
Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.

Die zweite Kerze flackerte und sagte: "Ich heiße Glauben.
 Aber ich bin überflüssig. Die Menschen wollen von Gott nichts wissen.
 Es hat keinen Sinn mehr, dass ich brenne."
 Ein Luftzug wehte durch den Raum, und die zweite Kerze war aus.

Leise und traurig meldete sich nun die dritte Kerze zu Wort.
 "Ich heiße Liebe. Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite. Sie sehen nur sich selbst und nicht die anderen, die sie lieb haben sollen. "
 Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.

Da kam ein Kind in das Zimmer. Es schaute die Kerzen an und sagte:
 "Aber, aber, Ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!" Und fast fing es an zu weinen.

Da meldete sich auch die vierte Kerze zu Wort.Sie sagte: "Hab keine Angst! Solange ich brenne, können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden. Ich heiße Hoffnung."

Mit einem Streichholz nahm das Kind Licht von dieser Kerze und zündete die anderen Lichter wieder an.

Kommentare:

  1. Wunderbar, einen schönen ersten Advent und eine frohe Adventszeit!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Synnöve,

    eine sehr schöne Weihnachtsgeschichte mit 4 tiefen Sinnkerzen!
    Das sind einmal etwas andere Adventsgrüße :) - ich wünsche Dir und Deiner Familie auch einen schönen und gemütlichen 1. Advent - liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  3. prachtg en dat op de eerste adventsdag.

    AntwortenLöschen
  4. Einen wunderschönen 1.Advent wünsche ich dir.
    Die Geschichte kenne ich schon, ist aber immer wieder schön.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Adventsgeschichte. Bei mir brennt eine Kerze, ich werde sie Hoffnung nennen.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Geschichte und wunderschönes Weihnachtsfest Stück.
    Haben Sie einen wunderbaren Sonntag, Irma

    AntwortenLöschen
  7. wie schön diese Geschichte die mich berührt doch sehr, so danke ich dir und wüsnche dir eine schöne Adventzeit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Wie immer sehr schön fotografiert Synnöve.

    Ich wunsche dir einen schönen advent.

    Liebe Grüsse, Joop

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Geschichte, die ich immer wieder hören oder lesen kann. Unsere Hoffnungskerze brennt auch schon.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  10. Einen schönen 1. Advent!
    Ist bei Dir in der Wohnung noch Platz für eine schöne Fotografie? Wenn ja, kannst Du eine gewinnen und ich würde mich wirklich riesig freuen, wenn Du mitmachst und das Rätsel in meinem Artikel Julzeit voller Wunder beantworten würdest.

    Ganz liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für die wundervolle Geschichte und Dir einen tollen Wochenbeginn!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  12. Eine wunderschöne Geschichte. Danke!

    AntwortenLöschen
  13. A very special post. I loved it!

    Thank you for visiting my blog!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Dir. Vielen Dank !
Thank you so much for your comments !